Buchtipp: Archie Greene und die Bibliothek der Magie

Autor: D. D. Everest

Verlag: Loewe

Preis: 14,95 €

Worum geht’s?:

Archie Greene bekommt zu seinem zwölften Geburtstag ein ganz besonderes Geschenk. Auch der Inhalt ist besonders: Es ist ein magisches Buch! Auf Anweisung eines beiliegenden Briefes reist Archie sofort nach Oxford zu seinem Cousin Thistle und seiner Cousine Bramble, um in der Bibliothek der Magie die Künste des Buchbindens zu erlernen. Doch dort stellt er fest, dass er ein ganz besonderes Talent hat, und als die Bibliothek in Gefahr gerät, ist er der einzige, der sie retten kann …

Ein fantasievolles und spannendes Buch für Jungen und Mädchen ab 11 Jahren.

Bewertung:
Spannung: 5 Sterne
Thema: 5 Sterne
Handlung: 4 Sterne
Figuren: 4 Sterne

Ich kann euch das Buch nur empfehlen!

13 reasons why - Wenn die Serie besser ist als das Buch

Erstmals 2007 erschien Jay Ashers "13 reasons why" (deutscher Titel: Tote Mädchen lügen nicht) und schlug in die Bestsellerlisten ein wie eine Bombe. Kein Wunder bei der Storyline. Ein junges Mädchen, Hannah Baker, nimmt sich das Leben. Sie hinterlässt nichts außer sieben Kassetten, die auf dreizehn Seiten ihre Geschichte erzählen und alle Zuhörer fassungslos zurücklassen. Dreizehn Ereignisse, dreizehn Gründe wieso sie sich das Leben nahm. Und für all diese Gründe sind andere Menschen schuldig. Genau die sollen es erfahren, sie und niemand weiter. Sie plant, die Kassetten zu verschicken wie eine Art Kettenbrief. Jeder Schuldige soll hören, was er ihr angetan hat und ihre Hinterlassenschaft danach an die nächste Person weiterreichen, wegen der sie sich die Pulsadern aufschlitzte.

 

Weiterlesen: 13 reasons why - Wenn die Serie besser ist als das Buch

Buchvorstellung: „Samurai - Der Weg des Kämpfers“

„Samurai - Der Weg des Kämpfers“ ist der erste von acht Bänden.

Es ist 2008 erschienen, Autor ist Chris Bradford.

Das Buch hat 416 Seiten, kostet 9,99 Euro und ist bei Ravensburger erschienen.

 

Zum Inhalt:

Im Jahr 1610 versenken Piraten vor der Küste Japans ein englisches Handelsschiff. Der Angriff findet nachts statt und bleibt zu Beginn unbemerkt.

Jack Fletcher hat als einziger überlebt.

Er wird von einem Samurai adoptiert, dessen ältester Sohn von einem Ninja namens Drachenauge ermordet worden ist.

Der Samurai Masamoto lässt Jack an der Niten ichi ryu in Kyoto zum Samurai ausbilden.

Jack muss sein gesamtes Können einsetzen, damit er beim Turnier der zwei Schulen Niten ichi ryu gegen Yagyu ryu gewinnen kann.

 

Ich empfehle euch das Buch, da es nach den ersten 15 Seiten so spannend wird, dass man es einfach nicht mehr aus der Hand legen will.

Alle, die auch Fans vom alten Japan sind, werden es lieben.

Auch die Fortsetzungsbände sind unbedingt empfehlenswert!

Warrior Cats: Die abenteuerliche Welt der Clans

(Artikel wurde zusammen mit Tom Christiansen erarbeitet)

 

Warrior Cats ist eine von dem Autorinnenteam „Erin Hunter“ geschriebene Fantasie-Reihe, die von Katzen handelt, die in Clans im Wald leben. Diese geraten durch öftere Streitigkeiten (Beute, Land usw.) in Konflikte, die manchmal in Kriege ausarten.

Vorab sollte erstmal für die, welche nicht wissen was Clans sind, erklärt werden, was diese sind.

Weiterlesen: Warrior Cats: Die abenteuerliche Welt der Clans