Kurz vor den Weihnachtsferien gab es eine Sensation am GSG! Zum ersten Mal fand ein Band Contest statt. Auf großer Bühne präsentierten sich die Klassen des siebten Jahrgangs am Donnerstag, dem 20. Dezember, und natürlich durfte die SchollZ dort nicht fehlen!

Auf den Band Contest hatten sich die vier siebenten Klassen lange im Musikunterricht vorbereitet. Dabei coverten die Schülerinnen und Schüler verschiedene Songs, probten kleine Choreografien ein und überlegten sich, wie sie ihren Song am besten auf der Bühne präsentieren konnten, um die Jury zu überzeugen. Die Jury bestand aus Lehrern und Schülern der Oberstufe. Mit dabei waren Frau Keschwari sowie Herr Weiß (Bio) und Herr Weiß (Latein). Frau Günther moderierte diese Veranstaltung, während Herr Heß sich um die Elektronik und den Sound kümmerte. Weiterhin standen Herr Lüdtke und Herr Maier Frau Günther tatkräftig zur Seite.

Angefangen hatte die 7b, worauf die 7a folgte, die den Song "Ain’t your Mama" von Jennifer Lopez präsentierte. Als drittes betrat die 7c die Bühne der Aula, die selbst einen Song geschrieben hatte, angelehnt hierbei an ‘Mach die Robbe‘ von Julien Bam. Last but not least sang die 7d ganz kreativ einen Song, bei dem sie den Text des eigentlichen Songs veränderten und darüber hinaus auch noch einen Diss an die 7c schickte.

Bei all diesen Vorstellungen sangen die Schülerinnen und Schüler nicht nur, sondern sie spielten auch Instrumente, wie zum Beispiel Gitarre oder Keyboard. Doch insbesondere merkte man, wie viel Spaß die Klassen dabei hatten, zusammen so etwas Tolles auf die Beine zu stellen.

Während sich die Jury beriet, konnte auch das Publikum die Platzierungen beeinflussen: die Klasse, die den lautesten Applaus bekam, gewann den "Publikumspreis". Der vom Publikum erkorene Gewinner war hierbei die 7d.

Nachdem sich die Jury beraten hatte, kam es endlich zur Verkündung der Platzierungen. Dabei fiel die Entscheidung den Juroren nicht einfach. So gab es schließlich zwei dritte Plätze, die an die 7a und die 7b gingen. Der zweite Platz ging an die 7b. Damit teilte die Jury den Eindruck des Publikums und vergab den ersten Platz an die 7d. Die Gewinner erhielten vom Förderverein einen Gutschein im dreistelligen Bereich für leckeres Eis. 

Weiterhin finanzierte der Förderverein aber außerdem einen Keyboard Verstärker, der auch schon öfter bei anderen Auftritten und Konzerten Gebrauch gefunden hat.

Zum Schluss sei ein ganz großes Lob nicht nur an den siebten Jahrgang ausgesprochen, dass dieser sich die Mühe gemacht hat, tolle Lieder zu covern, sondern auch an alle Lehrerinnen und Lehrer sowie den Förderverein, die fleißig mitgeholfen haben und diese Veranstaltung erst ermöglicht haben.

Die SchollZ freut sich schon auf den nächsten Band Contest und auf weitere tolle Vorstellungen der Klassen!

Fotoscredits: M. Holz