Wolfsburg bekämpft Negativtrend, bei Hannover geht’s weiter bergab und vor allem beim VfB Stuttgart bergauf. Seht selbst:


Mainz 2:1 Schalke
Die Mainzer konnten drei Punkte mit nach Hause nehmen, trotz einem ordentlichen Schalker Auftreten. Das Spiel wurde letztendlich durch das erste Bundesligator vom Mainzer Kapitän Julian Baumgartlinger entschieden, der damit eine lange torlose Serie beendete.

Wolfsburg 2:0 Ingolstadt
Wolfsburg brach mit diesem Sieg eine Negativserie: Nach sieben Siegen ohne Niederlage gelang den Wolfsburgern den Sieg. Julian Draxler leitete ihn in der 29. Minute ein.Als Knoche auch noch per Abstauber in der 39. Minute traf, war dann praktisch alles klar, denn das Team unter Ralph Hasenhüttel ist das Team mit den wenigsten Toren.

Dortmund 1:0 Hannover
Ohne den verletzten Aubameyang, der im blitzweißem Anzug auf der Tribüne saß und alles mit einem türkisem Cap verfolgte, taten sich die Dortmunder schwer. Hannover warf sich in wirklich jeden Ball und verteidigte mit allem, was sie hatten. Nach einem Konter bekam Kagawa den Ball und bediente Mkhitaryan, der zog aus gut 20 Metern ab.

Darmstadt 1:2 Leverkusen
In einem langweiligem Spiel drehten die Leverkusener mithilfe von einem Eigentor von Sulu und Julian Brandt das Ding

Bremen 1:1 Hoffenheim
Kramaric machte nach einem Konter das erste Tor für Hoffenheim. Die Antwort von Djilobodji ließ nicht lange auf sich warten: Drei Minuten später zappelte der Ball im anderem Netz. Nach der Pause kam Hoffenheim mit viel Energie zurück und drückte nach dem Sieg.In der 54. Minute brachte Kramaric freihstehend den Ball einfach nicht ins Tor. In der Schlussphase machte wiederum Bremen das Spiel sehr spannend.

Stuttgart 2:0 Berlin
Der VFB Stuttgart setzt mit seinem Lauf fort, auch Hertha kann die Übermannschaft nach der Winterpause nicht stoppen. Der überragende Dié schoss ein wunderschönes Tor(51. Minute) und Filip Kostic erzielte ebenfalls (seinen dritten)Treffer.

Köln 3:1 Frankfurt
Als Alexander Meyer in der 24. Minute traf, kam schon Hoffnung auf einen Sieg bei den frankfurter Fans auf . Als dann Köln aber dreimal schmerzhaft antworte(29. Minute, Yannik Gerhadt , Dominique Heintz, (57.) und Anthony Modeste (72.)),sah man sich auf dem 15. Platz wieder.

Hamburg 3:2 Mönchengladbach
Fabian Johnson traf in der 14. Minute. Dann kam Hamburg dank eines Eigentores von Martin Hinteregger zurück, zuvor hatte viel Kuddelmuddel im Strafraum der Gladbacher geherrscht. Artjorms Rudnevs brachte dann Hamburg in Führung(41.).Ivo Ilicevic erhöhte auf 3:1, später gelang Rafffael nur noch der Anschlusstreffer.

Augsburg 1:3 München
Dank zweier Treffer von Lewandowski und einem von Thomas Müller gewann der FCB das Duell mit Augsburg.

Tipps:

Heimmanschaft

Tipp / Zeit

Gastmannschaft

Frankfurt

1:1, Fr. 20:30

Hamburg

Mönchengladbach

3:1, Sa. 15:30

Köln

Berlin

2:1, Sa. 15:30

Wolfsburg

München

4:0, Sa. 15:30

Darmstadt

Hoffenheim

2:2, Sa. 15:30

Mainz

Ingolstadt

1:1, Sa. 15:30

Bremen

Leverkusen

2:3, So. 15:30

Dortmund

Hannover

2:0, So. 17:30

Augsburg

Schalke

1:2, So. 17:30

Stuttgart

 

Niedersachsens beste Schülerzeitung 2018

Du willst mitmachen?

Dann komm einfach donnerstags 7./8. Schulstunde in den Computerraum und sei dabei!

Das Team hinter den Artikeln

Du fragst dich wer die ganzen interessanten Artikel schreibt?

Wir stellen uns vor...

Weiterlesen

Links

 

SchollZ - Die Schülerzeitung des GSG Berenbostel

Die SchollZ, die Schülerzeitung des Geschwister-Scholl-Gymnasiums Berenbostel, wird in einer jahrgangsübergreifenden Arbeitsgemeinschaft außerhalb des regulären Unterrichts von Schülerinnen und Schülern gemeinsam erstellt. Die Zeitung erscheint in gedruckter und digitaler Form und wurde mehrfach ausgezeichnet.

Geschwister-Scholl-Gymnasium Berenbostel        Ludwigstr. 4        30827 Garbsen        Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Besser. Medien. Machen. Youthpress.de

YouthPress will Schülerinnen und Schüler miteinander vernetzen und die Kommunikation über die Schulgrenzen hinweg fördern. Ihr sollt erste Schritte im Bereich Journalismus sammeln und euch in der scheinbar unendlichen Welt der Medien orientieren. Neugier und Kreativität sind auf YouthPress gefragt, genau wie Respekt und Toleranz.

Vahrenwalder Straße 205              30165 Hannover             Telefon 0511 13 88 0             Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!