Noch ein Spieltag bis zum Saisonende. Wie sieht es aus kurz vor dem Finale?

FC Schalke 04 1:1 FC Augsburg

Schalke dominierte das Spiel. Es war die perfekte Ausgangslagen durch die Ergebnisse der Konkurrenten. Dann belohnte Huntelaar das Schalker Auftreten mit dem 1:0. Doch Schalke konnte es nicht über die Bühne bringen: Augsburg, allen voran Daniel Baier, gleichte aus. Das war wohl die letzte Saison für André Breitenreiter.

 

Borussia Mönchengladbach 2:1 Bayer 04 Leverkusen

Für Leverkusen war schon alles klar. Da machte die Niederlage nicht mehr den Unterschied. André Hahn mit einem Klasse-Comeback für die Borussia. Er sicherte damit vorerst den Champions-League-Qualifikations-Platz-4.

 

Hamburger SV 0:1 Vfl Wolfsburg

Nach einer starken Tiefphase des Vfl folgt der nicht besonders schöne Sieg, ohne den der HSV sogar in der Tabelle an den Wölfen vorbeigezogen wäre. Für beide ist nicht mehr viel drin in Sachen Europa, aber auch der Abstieg ist nicht mehr möglich.

 

VfB Stuttgart 1:3 1. FSV Mainz 05

Stuttgart stürzt hinein in den härtesten Abstiegskampf, am letzten Spieltag muss gekämpft werden. Mainz spielt eine gute Saison. Der Kader hat keinen hohen Marktwert, doch unter den Führungsspielern wie Yunus Malli läuft es gut und Europa ist drin.

 

Eintracht Frankfurt 1:0 Borussia Dortmund

Aigner geht allen voran und kämpft für seinen Club. Mit einem Arbeitssieg gegen den BVB, wenn auch nicht ganz berechtigt, zeigt die Eintracht Willen und Kampfgeist vor dem Nervenfinale gegen Bremen. Der BVB muss sich jetzt nur noch auf das Pokalfinale konzentrieren, bevor Hummels zum FCB geht.

 

1. FC Köln 0:0 Werder Bremen

Werder Bremen hätte den Sieg verdient gehabt, trotz vieler Chancen reichte es nicht. Aber es war auch Pech dabei, denn der Schiri hatte eine Fehlentscheidung zugunsten Kölns, welche auch Chancen hatten, diese aber nicht verwerten konnten.

 

Hannover 96 1:0 TSG Hoffenheim

Die TSG sichert den Klassenerhalt, trotz einer Niederlage, die Sarenren-Bazee auf Seiten hannovers in die Wege leitete. Die TSG war überlegen, doch Hannover konnte mit einem etwas glücklichen Tor das Spiel entscheiden.

 

Hertha BSC 1:2 Darmstadt 98

Hertha schmiert ab in Sachen Champions und Europa League. Am letzten Spieltag muss nochmal Gas gegeben werden, um nächste Saison auf europäischer Ebene antreten zu dürfen. Sandro Wagner, der Held, der seinem Club den Klassenerhalt mit dem 2:1 sicherte, darf am letzten Spieltag nicht mitwirken, da er sich unnötig Gelb-Rot einhandelte.

 

FC Ingolstadt 1:2 FC Bayern München

Bayern ist zum vierten Mal in Folge deutscher Meister. Lewandowskis Doppelpack führte dazu. Er hat jetzt 29 Saisontore, vier mehr als Aubameyang, sodass auch der persönliche Titel schon so gut wie sicher ist. Das Elfmetertor von Hartmann machte dann auch nicht mehr den Unterschied.

 

Jetzt noch die Tipps für den finalen Spieltag.

 

 

Heim

Tipp / Zeit

Gast

Mainz

1:2 Samstag 15:30

Berlin

München

4:0 Samstag 15:30

Hannover

Hoffenheim

0:2 Samstag 15:30

Schalke

Leverkusen

3:0 Samstag 15:30

Ingolstadt

Augsburg

1:2 Samstag 15:30

Hamburg

Wolfsburg

2:0 Samstag 15:30

Stuttgart

Bremen

2:1 Samstag 15:30

Frankfurt

Dortmund

3:0 Samstag 15:30

Köln

Darmstadt

0:2 Samstag 15:30

Gladbach

 

 

Niedersachsens beste Schülerzeitung 2018

Du willst mitmachen?

Dann komm einfach donnerstags 7./8. Schulstunde in den Computerraum und sei dabei!

Das Team hinter den Artikeln

Du fragst dich wer die ganzen interessanten Artikel schreibt?

Wir stellen uns vor...

Weiterlesen

Links

 

SchollZ - Die Schülerzeitung des GSG Berenbostel

Die SchollZ, die Schülerzeitung des Geschwister-Scholl-Gymnasiums Berenbostel, wird in einer jahrgangsübergreifenden Arbeitsgemeinschaft außerhalb des regulären Unterrichts von Schülerinnen und Schülern gemeinsam erstellt. Die Zeitung erscheint in gedruckter und digitaler Form und wurde mehrfach ausgezeichnet.

Geschwister-Scholl-Gymnasium Berenbostel        Ludwigstr. 4        30827 Garbsen        Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Besser. Medien. Machen. Youthpress.de

YouthPress will Schülerinnen und Schüler miteinander vernetzen und die Kommunikation über die Schulgrenzen hinweg fördern. Ihr sollt erste Schritte im Bereich Journalismus sammeln und euch in der scheinbar unendlichen Welt der Medien orientieren. Neugier und Kreativität sind auf YouthPress gefragt, genau wie Respekt und Toleranz.

Vahrenwalder Straße 205              30165 Hannover             Telefon 0511 13 88 0             Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!