Australien - Und ich war dabei!

„Ich war in Australien“: Das können 13 Schüler des Geschwister-Scholl-Gymnasiums nun sagen, die kurz vor den Sommerferien für sechs Wochen an das andere Ende der Welt gereist sind. Das zweite Mal in Folge fand der Schüleraustausch mit der Brisbane State High School (BSHS) in Queensland, Australien statt. 

Weiterlesen: Australien - Und ich war dabei!

Im multikulturellen Down-Under - Ein Bericht aus Australien

Nachdem der USA-Austausch mit einer High School in Pittsburgh, Pennsylvania nun mehrfach entfiel und klar wurde, dass er auch demnächst wohl nicht mehr stattfinden würde, machte sich Frau Wiegand an die Arbeit, eine neue englischsprachige Partnerschule für Schüleraustausche im 10. Jahrgang zu finden. Dabei war sie sehr erfolgreich, denn schon im Dezember 2017, kurz vor den Winterferien, verkündete sie dem 10. und 11. Jahrgang von ihrer Entdeckung: Die Brisbane State High School (BSHS) in Queensland, Australien.

Viele Schüler reichten ihre englischsprachigen Bewerbungen ein und warteten gespannt auf die Losung der 10 glücklichen Kandidaten, welche die Ehre, aber auch die Verantwortung tragen sollten, das Austausch-Projekt der beiden Schulen einzuleiten. Eine Mischung aus Versuchskaninchen und Repräsentanten unserer Schule.

Eines dieser glücklichen Versuchskaninchen war ich dank der Losung auch, weswegen ich nun von meinen Eindrücken berichten darf!

Weiterlesen: Im multikulturellen Down-Under - Ein Bericht aus Australien

Der Jugendarbeitslosigkeit auf der Spur – Bericht aus Griechenland

Eines der vielen Angebote an unserer Schule ist die Teilnahme am Erasmus+-Projekt. Dieses findet für den 10. Jahrgang als wöchentliche AG statt und befasst sich mit dessen Projektthema: Youth unemployment – Europe get ready for new challenges! Exploring educational and vocational training systems across Europe.
Um die besagten Bildungssysteme der verschiedenen europäischen Länder kennenlernen zu können, ist Erasmus nicht nur eine AG, sondern auch ein Schüleraustausch.

So können die Teilnehmer eine Woche bei als Gastkind im Ausland leben und ihre Austauschschüler dann auch selbst für eine Woche zu Hause empfangen.

Die teilnehmenden Länder sind Norwegen, Spanien, Polen, Ungarn, Frankreich und natürlich Deutschland.
Für den diesjährigen Austausch durften die Schüler des GSGs sowohl nach Frankreich fahren, als auch nach Griechenland fliegen und haben dort eine Menge erlebt und dazugelernt.